background
logotype

Pflanzaktion 04.03.2020

Kleine Helfer ganz groß!

Waren es Karnevalslieder? Man konnte sie noch nicht sehen aber man hörte unser heutiges Baumpflanzteam schon und dann waren Sie da - 18 Kinder des katholischen Kindergartens mit Erzieherinnen. Bei einem guten Frühstück wurde schon viel über den Wald, die Tiere aber auch die gute Luft gesprochen. Dann erklärt Wolfgang was wir heute vorhaben. Für jedes Kind liegen Handschuhe bereit und zunächst werden auf den Pflanzstäben die Namen der Kinder aufgeschrieben. Zuerst wird ein Gruppenbaum im späteren Grünstreifen mit Reuse gesetzt. An dieser Stelle wird später einmal auch eine Schautafel stehen und wir können dort  beobachten, wie sich verzinkte Reusen gegenüber der von uns gewählten unverzinkten Variante verhält.

Jetzt erhält jedes Kind einen Baum…klar war sofort, die Wurzel kommt nach unten! Jedes Kind hat nun einen Pflanzstab und einen Baum in der Hand. So ausgerüstet ziehen wir in kleineren  Gruppen zu der vorgesehenen Fläche. Dort heben die Mitglieder der „HGV Bastelgruppe" ( allesamt haben sie an einem Mittwoch Zeit für eine solche tolle Aktion) die Pflanzlöcher aus. Nun den Baum hinein, Erde ins Loch, leicht festtreten, Pflanzstab daneben und oft hört man: „wachse und gedeihe". Alle Pflanzstäbe der Kinder bekommen noch eine orange Markierung. Weil ein Baum natürlich zu wenig ist und auch noch etwas Zeit ist kann jedes Kind einen weiteren Baum pflanzen.

Am Ende eines erlebnisreichen Tages stehen so rund 50 neue Bäume im Wald, die ganz sicher noch häufiger besucht werden. Papa soll zu Hause auch einen Baum Pflanzen / ich nehme Rinde mit und zeige was der Borkenkäfer für schöne Muster macht sind beim Abschied einige Beiträge der Kinder. Noch mehr beeindrucken die Bilder, die von den Kindern nach der Rückkehr im Kindergarten gezeichnet wurden.

Der 4. März 2020 war ein ganz besonderes schöner Pflanztag! Danke auch dem Frühstücksvorbereitungteam für das kindgerechte tolle Frühstück!