background
logotype

Heimatpreis 2019

HGV Lohmar gewinnt ersten Lohmarer Heimatpreis!

 

Sichtlich stolz auf den erstmalig verliehenen Lohmarer Heimatpreis, der an zwei Vereine verliehen wurde, waren Tim Salgert; Gerd Streichardt; Hans Heinz Eimermacher und Wolfgang Weber. Von Bürgermeister Horst Krybus wurde bei einem Festakt im voll besetzten Lohmarer Ratssaal eine Urkunde und ein symbolischer Check in Höhe von 3000,-€ übergeben. An zweiter Stelle erhielt der Verkehrs und Verschönerungsverein Wahlscheid ebenfalls eine Urkunde und einen Check in Höhe von 2000,-€.

 

Folgende Kriterien waren Grundlage für die Bewerbung:

  • Beitrag zur Aufarbeitung; Dokumentation und Präsentation von Stadtgeschichte u. städtischem Zeitgeschehen
  • Beitrag zum Erhalt; Pflege; Renovierung und Sanierung sowie Dokumentation denkmalgeschützter und Stadtgeschichte prägender Gebäude; Anlagen; und Bauten
  • Beitrag zur Förderung des gesellschaftlichem Zusammenlebens sowie Attraktivitätssteigerung öffentlicher Orte und Plätze
  • Beitrag zum Erhalt, Pflege und Dokumentation von Volks- und Brauchtum; Mundart; Liedgut regionaler Besonderheiten und Eigenheiten

 

Durch eine umfangreiche Bewerbung konnte der HGV in allen Kriterien mit seinen breit gefächerten Projekten und Aktivitäten punkten. Zu nennen  sind hier die zahlreichen Naturschutzprojekte, Jährliche Herausgabe der Lohmarer Heimatblätter; Winterabende; Brauchtumspflege, Heimatforschung; und und und…

In einer Dankesrede hob Tim Salgert die Schwerpunkte des HGV mit den drei Fachbereichen nochmals hervor.

Um den Preis beworben haben sich 11 Institutionen und 7 Einzelpersonen.

Das Preisgeld wird die Abwicklung noch laufender zahlreicher HGV Projekte weiter unterstützen.