background
logotype
image1 image2 image3

 Lohmar liegt in reizvoller Lage zu Beginn des Aggertals, in der Nähe der Städte Köln, Bonn, Siegburg und Troisdorf. Eingerahmt wird Lohmar im Westen von dem Naturschutzgebiet Wahner Heide und im Norden von ausgedehnten Waldflächen.

Seit nun mehr als 40 Jahren widmet sich unser Verein:

Dem Schutz der heimischen Natur

Der Erforschung und Dokumentation der Lohmarer Geschichte

Der Förderung von Kultur und Brauchtum, sowie der Familienforschung 

Bekannt sind wir auch durch zahlreiche Buchveröffentlichungen und der jährlichen Herausgabe der „Lohmarer Heimatblätter“. Über 50 Veröffentlichungen sind von uns in den letzten Jahren erschienen. Unser Verein hat zurzeit mehr als 400 Mitglieder, wobei ein großer Teil in den vorgenannten Bereichen aktiv ist. Möchten Sie unseren Verein mit unterstützen oder selbst an Aktivitäten teilnehmen, so melden Sie sich bitte bei den Mitgliedern aus dem Vorstand, die Sie im Impressum finden.

Unser Domizil, unser "Zu Hause" befindet sich in Lohmar in der Bachstraße 12a zum Parkeingang der "Villa Friedlinde". Die wöchentlichen Öffnungszeiten sind Dienstag von 10 bis 12 Uhr und Donnerstag zwischen 17 und 19 Uhr. Kommen Sie einfach mal vorbei und besuchen Sie uns. Hier können Sie auch unsere Jahreshefte und unsere Publikationen einsehen.

 


-- Termine Termine --
Auch im September gibt es wieder einige interessante Veranstaltungen vom und mit dem HGV!

 

Tag des offenen Denkmals

Auf Grund des "Tag des offenen Denkmals" am Sonntag den 10.09.2017, koordiniert von der Deutschen Stiftung für Denkmalschutz, wird es einige Interessante Führungen geben. Sowohl im Schloss Auel, als auch in der kath. Kirche. Die Uhrzeiten und Orte findet Ihr hier bei Termine oder bei uns auf Facebook unter Veranstaltungen.

 

„Ich möch zo Foß noh Kölle jonn”

Der Heimat- und Geschichtsverein Lohmar nimmt das wörtlich und schnürt am Samstag, dem 16. September 2017, die Wanderschuhe. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr am Vereinshaus, Bachstraße 12a, 53797 Lohmar. Gewandert wird durch die schöne Wahner Heide am Konrad-Adenauer-Flughafen vorbei bis zum Kölner Dom mit anschließendem Brauhausbesuch. Für die ca. 28 km lange Strecke sind kurze Pausen eingeplant, Proviant für die Strecke ist bitte mitzunehmen sowie wetterfeste Kleidung, denn es gibt kein falsches Wetter. Die Rückfahrt findet auf eigene Faust mit der Bahn nach Siegburg und mit dem Bus nach Lohmar oder durch Abholung am Brauhaus „Gaffel am Dom“ statt. Die S-Bahn fährt halbstündlich ab Gleis 11 vom Kölner Hauptbahnhof nach Siegburg. Interessierte sind herzlich eingeladen, Anmeldungen werden erbeten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 Kulturpfad-Führung

Auch findet am 23.09.2017 wieder eine interessante Kulturpfad-Führung mit unserem Kultur-Fachbereichsleiter Hans-Heinz Eimermacher statt. Sehr zu empfehlen!

Wir freuen uns auf euch!


Die Geschichte von Wahlscheid 

Bereits heute machen wir Mitglieder und Interessierte auf eine vom HGV Lohmar vorgesehene Publikation aufmerksam. Im Oktober erscheint das Buch: Die Geschichte von Wahlscheid, deren Rittersitze, Kirchen und die Pfarrer der letzten 500 Jahre." 320 Seiten mit über 135 Bildern. 

Die Vorstellung des Buches ist am 11.10.2017 um 17.30 Uhr in der Bartholomäuskirche auf der Höhe in Wahlscheid. Der Eintritt ist kostenfrei.

Wahlscheid, erstmals in einer Urkunde im Jahre 1121 erwähnt, setzte sich im Mittelalter aus einer Vielzahl kleinerer Einzelhöfe, Güter, Mühlen, Weiler und Orten zusammen. Der eigentliche Ort Wahlscheid befand sich hunderte Jahre lang um die Bartholomäuskirche.

Wahlscheid hat in seiner langen Geschichte vieles durchlebt: Den Einfluss der Klöster und Rittergüter, die Veränderung des Glaubens durch die Reformierung, aber auch Raubzüge und Plünderungen, Krankheiten und Hungersnöte, Überschwemmungen und Eisgang sowie etliche Kriege sind an diesem Ort nicht schadlos vorbeigegangen.

Lange Jahre waren die Orte Wahlscheid und Honrath eng miteinander verbunden und so soll das Buch auch diesen Kontakt in seiner Geschichte widerspiegeln. Letztendlich bestimmten die Rittergüter und Adelsitze, aber auch die Pfarrer der Kirchen die Geschicke von Wahlscheid. Einen großen Beitrag in diesem Buch finden sie über die Pfarrer der Bartholomäuskirche auf dem Berge ab dem Jahre 1525 bis heute.

Sie erfahren manches Neue aus diesem Buch und sehen den Ort danach mit anderen Augen.


Feierabendtour 2017

An einem Samstag im August ging es los zur Feierabendtour 2017 mit Besuch der Pfaffen-Brauerei.

Hier gelangen Sie zum ausführlichen Bericht mit Bildern